Maschinisten

Verantwortlich für den Fachbereich "Maschinisten" ist der
Stellvertretende Kommandant 
Wolfgang Klein.

Maschinisten sind Feuerwehrangehörige die besonders ausgebildet wurden für

- das Führen und Bedienen von Feuerwehrfahrzeugen
- das Bedienen von Feuerlöschkreiselpumpen
- das Bedienen von kraftbetriebenen Geräten und Aggregaten

Die Aus- und Fortbildung erfolgt einerseits am Standort in den dafür vorgesehenen Diensten. Andererseits gibt es spezielle Lehrgänge, wie

-
Maschinisten für Tragkraftspritzen und Löschfahrzeuge. Die Ausbildung erfolgt entweder auf Landkreisebene oder an einer der Staatlichen Feuerwehrschulen.
- Drehleitermaschinisten. Die Ausbildung hierfür erfolgt nur an einer der Staatlichen Feuerwehrschulen.
- Lehrgänge THL (technische Hilfeleistung) mit RW (Rüstwagen) und LF 16/12 (Löschgruppenfahrzeug mit Beladung für THL). Auch hier erfolgt die Ausbildung nur an einer der Staatlichen Feuerwehrschulen.Maschinist Loschek 1

Für bestimmte Tätigkeiten, wie das Arbeiten mit Ladekränen (Wechselladerfahrzeug mit Ladekran) oder das Führen von Flurförderzeugen (Gabelstapler) sind besondere Berechtigungen gesetzlich vorgeschrieben. Die Ausbildung hierfür wird im Einzelfall geregelt und erfolgt durch externe Ausbilder.

Für das Führen von Feuerwehrfahrzeugen ist neben der für das jeweilige Fahrzeug erforderlichen gültigen Fahrerlaubnis eine Einweisung erforderlich.

Die Maschinisten haben nicht nur wegen derMaschinist Loschek Anzahl der beförderten Personen (z.B. 9 Personen Besatzung im Löschgruppenfahrzeug), spezieller Fahreigenschaften (z.B. Tanklöschfahrzeug TLF 4000 mit 5000 Liter Wasser), oder besonderer Fahrzeugabmessungen (z.B. Drehleiter), sondern gerade auch durch die Inanspruchnahme von Sonderrechten bei Einsatzfahrten (Fahrten mit Blaulicht und Martinshorn) eine besonders hohe Verantwortung. 

 

Copyright © 2015. Freiwillige Feuerwehr Waldkraiburg.